Wurzelbehandlung

Ist bei einem Zahn auch der im Inneren liegende Zahnnerv erkrankt, muss in der ganzen Wurzel der Nerv entfernt und stattdessen mit einem plastischen Material gefüllt werden. Da diese Zähne im Laufe der Zeit spröde werden und brechen können, ist es sinnvoll, sie zu überkronen.

Falls trotz behandelter Wurzel noch eine Entzündung an der Wurzelspitze vorhanden ist, muss diese von der "anderen" Seite entfernt werden.Hierfür überweisen wir Sie zu einem Chirurgen unseres Vertrauens.

Wenn die Wurzelspitze nicht zugänglich ist oder der Zahn eine schlechte Prognose hat, ist es manchmal trotzdem besser, den ganzen Zahn zu entfernen.

Aus ganzheitlicher Sicht können Zähne auch für "Schwachstellen" im Körper mitverantwortlich sein, da es zwischen Zähnen und Organen Wechselbeziehungen aufgrund gemeinsamer Akupunkturmeridiane gibt.